Leichte SpracheSuche

Mensch - Natur - Zukunft: Saatgut aus dem eigenen Garten

Warum Saatgut von Gemüse für den eigenen Bedarf selbst gewinnen? Vielleicht für mehr Vielfalt auf dem Teller und neue Geschmackserlebnisse. Oder für den Erhalt samenfester, nachbaufähiger Sorten und damit als Beitrag für den Erhalt von biologischer Vielfalt. 

Die studierte Agrarwissenschaftlerin Cora Leroy gibt in diesem Kurs ihr in 20 Jahren gesammeltes Erfahrungswissen zur qualitätvollen Saatgutgewinnung im eigenen Garten weiter. Das Angebot ist an interessierte Laien - auch ohne Vorkenntnisse - gerichtet, die Saatgut von Nutzpflanzen gewinnen möchten. Vermittelt werden Grundlagen vom Aufbau von Pflanzen bis zur Sortenentstehung sowie die politische und rechtliche Seite des Saatgutgeschäfts.  In Praxismodulen  werden die Teilnehmenden mit den notwendigen Kulturmaßnahmen und Arbeitsschritten vertraut gemacht.  

Die Veranstaltung bezieht verschiedene Stationen im Museumsgelände sowie die im Freilandmuseum erhaltenen Nutzpflanzensorten ein. 

Eigenes Saatgut zum Tausch kann gern mitgebracht werden. 

Kosten pro Teilnehmer: Museumseintritt (6,00 €)
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Jetzt buchen