Leichte SpracheSuche

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Das Freilandmuseum Oberpfalz, eine Einrichtung des Bezirks Oberpfalz,  betreibt diese Website unter der Domain www.freilandmuseum-oberpfalz.de

Dem Freilandmuseum Oberpfalz ist Datenschutz ein wichtiges Anliegen. Wir legen deshalb auch bei der mit unserer Aufgabenerfüllung verbundenen Verarbeitung personenbezogener Daten Wert auf eine datensparsame und bürgerfreundliche Datenverarbeitung. 
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und Informationen im Sinnes des § 25 TTDSG im Rahmen dieses Internetauftritts, ein-schließlich der dort angebotenen Dienste.

Das Freilandmuseum Oberpfalz beachtet im Umgang mit personenbezogenen Daten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden wird dargestellt, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentli-chen Aufgaben. 
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes an-gegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbin-dung mit Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe er-forderlichen Daten zu verarbeiten. 
Soweit Sie in eine Verarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a DSGVO.

1. Umgang mit Personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Ihr tatsächlicher Name, Ihre Adresse oder Telefonnummer.

Wann und zu welchem Zweck erhebt das Freilandmuseum Oberpfalz personenbezogene Daten?

Grundsätzlich steht die Website des Freilandmuseums allen Nutzern zur Verfügung, ohne dass persönliche Daten erhoben werden.

Übertragung personenbezogener Daten

Wenn Sie eine E-Mail an eine Dienststelle des Freilandmuseums Oberpfalz senden, wird Ihre Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die übertragenen Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können. Das  Freilandmuseum Oberpfalz  setzt derzeit keine Verschlüsselungstechnik ein.

Wir setzen - wie viele E-Mail- Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter") ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren") enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten 
Wir speichern Ihre Daten solange dies für die Erfüllung der Aufgabe, zu Dokumentationspflichten bzw. aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person 
Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als betroffene Person nachfolgende Rechte zu: 
• Sie können Auskunft dazu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann (vgl. insbesondere Art. 10 des Bayerischen Datenschutzgesetzes - BayDSG). Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO). 
• Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DSGVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 Buchstabe b DSGVO). 
• Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. 
• Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. 
Weitere Einschränkungen, Modifikationen und gegebenenfalls Ausschlüsse der vorgenannten Rechte können sich aus der Datenschutz-Grundverordnung oder nationalen Rechtsvorschriften ergeben. 
134 
Ausführlichere Informationen zu diesen Rechten erteilt Ihnen auch unser/e behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r.

Übertragung personenbezogener Daten mittels Formularen

Grundsätzlich gilt: Jegliche über Formulare erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur für den Zweck der Bearbeitung Ihres Vorgangs verwendet. Die o.g. Einschränkung der Weitergabe von Daten an Dritte gilt nicht, sofern der Bezirk Oberpfalz gesetzlich zur Weitergabe der erhobenen Daten verpflichtet ist. Für die auf den Internetseiten des Freilandmuseums Oberpfalz angebotenen Formulardienste sind folgende Varianten zu unterscheiden:

Download und Verwendung von PDF-Formularen

Diese elektronischen Formulare, in die schützenswerte Personendaten eingetragen werden müssen, bietet das Freilandmuseum Oberpfalz im PDF-Format an. Diese Formulare können und dürfen nicht über das Internet verschickt werden, sondern müssen ausgedruckt, persönlich unterschrieben und der bearbeitenden Dienststelle zugeleitet werden.

Social Media und Social Plugins

Aufgrund der datenschutzrechtlichen Bedenklichkeit setzt das Freilandmuseum Oberpfalz auf ihren Seiten keine Social-Plugins, wie z.B. den Facebook Like-Button, ein. Beim Besuch einer Seite des Internetauftritts werden damit keine Daten an Social Media Anbieter übertragen. Verbindungen zu Social-Media-Anbietern werden nur per einfachem Link auf die jeweilige Webseite angeboten.

Die Nutzung des Like-Buttons oder entsprechender Funktionen auf den Social Media Webseiten ist möglich. Hierbei sollten die Datenschutzhinweise und die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des jeweiligen Social-Media-Anbieters beachtet werden.

Einbindung von YouTube-Videos

Auf unserer Webseite sind Videos der externen Videoplattform YouTube eingebunden. Standardmäßig werden dabei lediglich deaktivierte Bilder des YouTube-Kanals eingebettet, die keine automatisierte Verbindung mit den Servern von YouTube herstellen. Damit erhält der Betreiber beim Aufruf der Webseiten keine Daten vom Benutzer. 
Sie können selbst entscheiden, ob die YouTube-Videos aktiviert werden sollen. Erst wenn Sie das Abspielen der Videos mit Klick auf „Dauerhafte Aktivierung“ freigeben, erteilen Sie die Einwilligung, dass die dafür erforderlichen Daten (unter anderem die Internetadresse der aktuellen Seite sowie Ihre IP-Adresse) an den Betreiber übermittelt werden. 
Um die von Ihnen gewünschte Einstellung zu speichern, wird von uns ein Cookie gesetzt, das die Parameter abspeichert. Beim Setzen dieser Cookies werden von uns allerdings keine personenbezogenen Daten gespeichert, sie enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Anschließend sind die Videos aktiv und können vom Nutzer abgespielt werden. Möchten Sie das automatische Laden der YouTube-Videos wieder deaktivieren, können Sie unter dem Datenschutz-Symbol das Häkchen für die Zustimmung wie-der entfernen. Damit werden auch die Einstellungen des Cookies aktualisiert. 
YouTube ist ein Angebot von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, einem Tochterunternehmen von Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung (auch außerhalb der Europäischen Union und außerhalb der USA) sowie Informationen zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personen-bezogenen Daten unter anderem in den USA.

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking)

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalyse-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Protokollierung

Das Freilandmuseum Oberpfalz  erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

der Name der aufgerufenen Datei

das Datum und die Uhrzeit der Anforderung

die übertragene Datenmenge

der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)

die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems

Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen findet nicht statt. IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten werden für unser frei zugängliches Webangebot nicht gespeichert.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Rechtsgrundlage für die Speicherung von Informationen sowie die Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies ist § 25 TTDSG. 
Die Verwendung funktionaler Cookies ist freiwillig. Wenn diese Cookies blockiert werden, ist die Bereitstellung bestimmter Funktionen ggf. nicht in vollem Umfang möglich. 
Technisch notwendige Cookies sind nur für die jeweils aktuelle Sitzung gültig und werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Bewerbungen

Zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens werden die übersandten personenbezogenen Daten von Bewerbern verarbeitet. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg, beispielsweise per sicherem Kontaktformular, übermittelt. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Zudem können Daten im Be-werbungs- und Einstellungsverfahren an weitere Behörden (z. B. Bezirk Oberpfalz) oder an Behörden, die für die Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses zuständig sind übermittelt werden. Kommt es zu keinem Beschäftigungsverhältnis, so werden die Be-werbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung nach den einschlägigen Vorschriften gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispiels-weise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Veranstaltungen

Das Freilandmuseum Oberpfalz ist Organisator oder Mitorganisator von Veranstaltungen. Zu diesem Zweck verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 4 Abs. 1 BayDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe e DSGVO personenbezogene Daten (Name, Kontaktdaten etc.) der Teilnehme-rinnen und Teilnehmer.

Woher stammen diese Daten? 
Die Daten erheben wir aus allgemein zugänglichen Quellen (z. B. Zeitung oder Veröffentlichungen im Internet), direkt bei den Teilnehmern der Veranstaltungen (z. B. durch Bereitstellen eines Formulars, per E-Mail oder per Telefon) oder erhalten sie von anderen öffentlichen oder nichtöffentlichen Stellen. 


Was geschieht mit den Daten? 
Die Daten werden zur Vorbereitung und Durchführung der jeweiligen Veranstaltungen (z. B. Erstellung von Gästelisten und die Ermöglichung von Zugangskontrollen) verarbeitet. 
Je nach Art der Veranstaltung tritt Das Freilandmuseum Oberpfalz neben einem weiteren Kooperationspartner als Mitveranstalter auf. In diesen Fällen werden die erhobenen Daten an diesen Kooperationspartner oder ggf. an einen externen Dienstleister übermittelt, wobei diese die Daten ebenfalls nur zur ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung verwenden dürfen. 
Die Daten werden gelöscht, wenn sie zur Erfüllung der Aufgaben des Freilandmuseums Oberpfalz nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach 30 Jahren.

Foto- und Videoaufnahmen, Teilnahme von Medienvertretern 

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und ggf. auch Videos aufgenommen, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Freilandmuseums Oberpfalz verwendet werden. Bei manchen Veranstaltungen sind auch Medienvertreter anwesend. 


Ihre Rechte 

Ihnen stehen die oben beschriebenen Rechte zu (siehe „Rechte der betroffenen Person"). 
Im Fall eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Teilnahme an der Veranstaltung allerdings dann u.U. nicht möglich. 
Unabhängig davon haben Sie das Recht, der Veröffentlichung von Fotos oder Videos, auf denen Sie erkennbar sind, zu widersprechen. Für einen Widerspruch wenden Sie sich bitte an die einladende Stelle.

2. Disclaimer

Im Informationsangebot des Freilandmuseums Oberpfalz befinden sich Querverweise ("Links") zu den Internetangeboten anderer Betreiber. Diese Links sind durch das Symbol  kenntlich gemacht.

Durch den Querverweis vermittelt das Freilandmuseum Oberpfalz den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte (§ 8 Telemediengesetz). Für diese "fremden" Inhalte ist er nicht verantwortlich, da er die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat.

Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik durch das Oberpfälzer Freilandmuseum nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit des Freilandmuseums Oberpfalz für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat das Freilandmuseum Oberpfalz den fremden Inhalt jedoch daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird.

Das Freilandmuseum Oberpfalz weist ausdrücklich darauf hin, dass auf verlinkten externen Homepages in der Regel eigene Datenschutzbestimmungen existieren, auf die der Bezirk Oberpfalz keinen Einfluss hat. Jegliche Haftung und Verantwortung für die Datenschutzbestimmungen dieser Homepages ist somit ausgeschlossen.

3. Verpflichtung der Mitarbeiter des Freilandmuseums Oberpfalz auf den Datenschutz

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freilandmuseums Oberpfalz sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzrechts verpflichtet.

4. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Das Freilandmuseum Oberpfalz hat jederzeit das Recht, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu ändern.

 

5. Ansprechpartner und weitere Informationen

5.1.Fragen zum Datenschutz

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gem. DSGVO:

Gem. Art. 4 Nr.7 DSGVO i.V.m. Art. 3 Abs. 2 BayDSG ist die für die Verarbeitung zuständige öffentliche Stelle Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO. Im öffentlichen Bereich ist damit die Behörde oder sonstige öffentliche Stelle gemeint, die eine Datenverarbeitung zur Erfüllung ihrer Aufgaben durchführt.

Verantwortlicher im Sinne der  DSGVO ist damit:

Bezirk Oberpfalz

Ludwig-Thoma-Straße 14

93051 Regensburg

Telefon: 0941 9100-0

hauptverwaltung@bezirk-oberpfalz.de

Behördlichen Datenschutzbeauftragten gem. Art. 37 DSGVO, Art. 12 BayDSG:

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an den behördlichen Datenschutzbeauftragten:

Bezirk Oberpfalz

Datenschutzbeauftragter

Ludwig-Thoma-Str.14

93051 Regensburg

Telefon: 0941 9100-1820

datenschutz@bezirk-oberpfalz.de

Unabhängige Aufsichtsbehörde gem. Art. 51 DSGVO, Art. 15 BayDSG:

Zuständig für die Kontrolle der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften bei den öffentlichen Stellen des Freistaats Bayern und auch bei der Stadt Regensburg ist gemäß Art. 15 BayDSG der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz.

Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

(Telefon: (089) 2 1 26 72 – 0)

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de)

Internet: www.datenschutz-bayern.de

5.2. Fragen zur redaktionellen Verantwortung

Die inhaltliche Verantwortung für das von Ihnen aufgerufene Internetangebot des Bezirks Oberpfalz wird im Impressum ausgewiesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die dort ausgewiesene zuständige Person.

(Datenschutzerklärung: Stand 04.06.2020)