Leichte SpracheSuche

Kinder und Familien

Mit der Familie im freilandmuseum

Mit der ganzen Familie einen entspannten Tag im Museum verbringen, ist nicht schwer. Ob Sie selbständig in Häusern, Höfen und in der abwechslungsreichen Landschaft unterwegs sind, sich eine Rätselkarte oder Bastelanleitung besorgen oder ein Programm buchen: Anschließend schmeckt ein mitgebrachtes Picknick auf der Wiese neben dem Tummelplatz. Ein umfangreiches buchbares Programm sorgt in den Ferien für Abwechslung für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren.  Für die Geburtstagsfeier Ihres Kindes stehen liebevoll gestaltete Angebote zur Verfügung. Unsere Museumspädagogin Bettina Kraus hilft Ihnen gerne bei der Auswahl.


Kinderferienprogramm

Zwischen Ostern und Allerheiligen ist in den Ferien wieder allerhand los im Museum.
Bei fantasievollen und abwechslungsreichen Angeboten gestalten, werken oder kochen Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren was das Zeug hält. Kleine Wunder entstehen dabei, köstliche Kleinigkeiten oder Praktisches zum Mitnehmen. Der Tag im Museum vergeht wie im Flug!                                                                                                             


Am Tummelplatz

Über den Hang rutschen und sich hinter Mauerresten verstecken, aus einem Brett und einem Hackstock eine Wippe bauen oder den Aussichtshügel erklimmen. Auf dem naturnahen Tummelplatz können Kinder aktiv sein und der Fantasie freien Lauf lassen. Ein großer Sandhaufen und Wasser aus dem nahegelegenen Brunnen bieten unbegrenzte Möglichkeiten für die Kleinen.

Der Tummelplatz im Naabtaldorf.

Kindergeburtstag 

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Das besondere Erlebnis für Geburtstagskinder und ihre Gäste! Während eines herrlichen Nachmittags besuchen sie die Museumstiere und erkunden das Leben der Kinder in früherer Zeit. Dazu gehören natürlich alte Kinderspiele wie Seilspringen, Hufeisenwerfen oder Kegeln in der historischen Kegelbahn. Zur Brotzeit braten die Kinder Würstl und Stockbrot am Lagerfeuer. Bei Regenwetter stellen sie Butter selbst her und genießen sie auf frischem Holzofenbrot mit Schnittlauch oder Honig.

Zum Abschluss wird gebastelt. Jedes Kind kann eine Erinnerung an den Nachmittag mit nach Hause nehmen.
Bastelprogramme:

  • Prinzessinnen- oder Perlenarmbänder fädeln (Materialkosten € 4,00 pro Kind)
  • Räuberhüte gestalten (Materialkosten € 1,50  pro Kind)
  • Rindenschiffe basteln (Materialkosten € 1,50  pro Kind)
  • Musikinstrumentenbau, Rassel (Materialkosten € 1,50 pro Kind)
  • Windklangspiel aus Holz bauen (Materialkosten € 2,00 pro Kind)
  • Stoffbeuteln mit Textilfarben bedrucken (Materialkosten € 2,50 pro Kind)

 

 

 

Gruppe von Kindern mit verzierten Stöcken

 

Spielen auf der historischen Holzkegelbahn

In der Baugruppe "Nabburger Straße" steht die historische Holzkegelbahn, die für Groß und Klein ein besonderes Spielerlebnis ist.

Kosten: 5,00€ pro Stunde
Aufgrund der derzeitigen Corona-Regeln muss im Innenbereich ein medizinischer Mundschutz ab 6 Jahren getragen werden.

Anmeldung unter freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de oder unter der 09433 2442 0.

 

Kinder beim Kegeln auf der historischen Kegelbahn
Kinder beim Kegeln auf der historischen Kegelbahn

Brotzeit auf Wunsch zur Auswahl:

  • Rustikale Brotzeit: Butter, Holzofenbrot mit Honig oder Schnittlauch
    Kosten: pro Kind € 3,00 inkl. Getränke
  • Lagerfeuerbrotzeit: Stockbrot und Würstl am Haselnussstecker in der Glut gebraten 
    Kosten: pro Kind € 3,00 inkl. Getränke

Dauer: 3 Stunden inkl. Kegeln, Brotzeit und Kreativprogramm
Für 5 bis 12 Kinder
Kosten: € 80,00 zzgl. Eintritt € 2,50 pro Kind und einer Pauschale von € 5,00 für die Kegelbahn.
Material- bzw. Brotzeitkosten werden je nach Programmauswahl gesondert berechnet.

Anmeldung direkt bei Irene und Kerstin Ehemann, Tel. 09433 9617 oder E-Mail: r.ehemann@gmx.net

Eine Familie beim Kegeln.